Sie sind hier: Home  Ettlingen  Lebensfreude und Existenzkampf

Lebensfreude und Existenzkampf

Ettlingen, 22.11.2019  
Die Begegnung mit den Menschen Kubas steht im Vordergrund der Live-Multivision in der „Kulisse“. Foto: Violo

Live-Multivision „Cuba – Rhythmus, Rum & Revolution“ am 25. November in der „Kulisse“

Ettlingen (pm). Die „Kulisse“ am Dickhäuterplatz in Ettlingen zeigt im Rahmen der Reihe „Bilder der Erde“ am kommenden Montag, 25. November, um 20 Uhr eine Live-Multivision von Pascal Violo auf Großleinwand mit dem Titel „Cuba – Rhythmus, Rum & Revolution“. Violo erzählt von schneeweißen Palmenstränden und üppigen Regenwäldern, von knarrenden Oldtimern und handgedrehten Zigarren, von wilden Voodoo Rhythmen und verführerischen Salsa Klängen.

Im Vordergrund von Violos Erzählungen steht jedoch immer die Begegnung mit den Menschen. In den Straßen Havannas mit ihrem langsam zerfallenden Charme, begegnet er Santeria Priestern und Schachmeistern, in der traumhaft anmutenden Naturlandschaft um Viñales sind es Begegnungen mit Tabakbauern und Künstlern, die ihm das Land näher bringen. Violo präsentiert außerdem atemberaubende Naturaufnahmen und beeindruckende Städte-Portraits. In seinen Geschichten spürt man den Rhythmus eines Landes, dass zwischen Revolution, Armut und ungebrochener Lebensfreude schwingt.

Doch gerade aus diesem Seiltanz zwischen karibischer Lebensfreude und dem täglichen Existenzkampf ist eine Gesellschaft entstanden, wie sie frecher, lebhafter und letztlich auch widersprüchlicher kaum sein könnte. In seinem Vortrag erzählt der Reisejournalist sowohl von der Willkür der kubanischen Beamten, als auch von dem schier unerschöpflichen Improvisationstalent der Menschen. Violo präsentiert an diesem Abend atemberaubende Naturaufnahmen und beeindruckende Städte-Portraits sowie Interviews mit Künstlern und Oppositionellen, die ihm unterwegs begegnen.
Mehr Artikel im ePaper Ausgabe Ettlingen lesen