Sie sind hier: Home  Karlsruhe  Magie liegt in der Luft

Magie liegt in der Luft

Karlsruhe, 26.04.2019  
Jana Mandana Lacey-Krone verkörpert in „Mandana – Circuskunst neu geträumt“ die Pferdeprinzessin Mandana, die sich unsterblich in einen Löwenmann verliebt. Foto: pr

Der Münchner Zirkus „Circus Krone“ gastiert vom 1. bis 13. Mai auf dem Karlsruher Messplatz

Karlsruhe (pm). Im Frühjahr und Sommer dieses Jahres präsentiert der „Circus Krone“ unter dem Motto „Mandana – Circuskunst neu geträumt“ Zirkus-Geschichte, wie es sie so noch nie zuvor zu sehen gab. Von Mittwoch, 1. Mai, bis einschließlich Montag, 13. Mai, gastiert der bekannte Zirkus aus München auf dem Karlsruher Messplatz. finden an Werktagen um 16 und 20 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen um 14 und 18 Uhr statt.

Magie liegt in der Luft, nostalgische Musik, ein Zelt wie ein Palast in den goldenen 20er-Jahren. Die Besucher werden in eine fabelhafte Welt voller Poesie, Anmut und Romantik entführt. Die Manege wird zum Innenhof eines Palastes. „Mandana“ die Pferdeprinzessin, begegnet der Liebe: Sie trifft den Löwenmann. Die Grenzen zwischen Tier und Mensch verschwimmen. Der „Circus Krone“ erzählt diese märchenhafte Geschichte mit der Erfahrung aus über einem Jahrhundert gelebter Leidenschaft, der Verbindung von Mensch und Tier. Weltklasse-Akrobaten ziehen die Zuschauer in ihren Bann. Die Musik weckt die Sehnsucht nach einer längst vergangenen Zeit, edle Pferde bezaubern das Publikum und Raubtiere lassen den Atem stocken.

„Mandana – Circuskunst neu geträumt“ ist eine mitreißende Geschichte mit viel Humor und faszinierenden Zirkus-Elementen, verbunden zu außergewöhnlicher Unterhaltungskunst. Der Titel der Show ist kein Zufall: Jana Mandana Lacey Krone trägt diesen Namen, gleichzeitig ist es der Name einer persischen Prinzessin. Beide standen Pate für die Figur der Pferdeprinzessin, deren Liebe zu ihrem Löwenmann zahlreiche Barrieren überwindet. Denn Pferde sind die Leidenschaft von Jana Mandana Lacey-Krone.

Löwen und Tiger sind hingegen sein Metier: Martin Lacey jr. zeigt seit einigen Jahren, wie mit Vertrauen, Geduld und viel Liebe zu den Tieren auch eine Arbeit mit gefährlichen Großkatzen möglich ist. Mit Art Director und Choreograf Bence Vági hat die Crew des „Circus Krone“ einen absoluten Spezialisten für Shows voller Ästethik und kunstvollen Ausdruck engagiert. „Mandana – Circuskunst neu geträumt“ steht in einer Reihe mit „The Greatest Showman“ oder Fellinis Meisterwerken, und lässt die großartigsten Momente der Zirkus-Geschichte auferstehen. Die märchenhaften Kostüme und fantastischen Bühnenbilder sind schon für sich ein optisches Erlebnis. Mit Los Robles, Aleksandr Batuev, dem Duo „Stipka“, Steve Eleky, der Truppe „Non Stop“, dem Duo „Stauberti“ und dem Clown-Trio „Without Socks“, bietet „Mandana – Circuskunst neu geträumt“ dazu noch eine Vielzahl hochrangiger Artisten.

„Mandana – Circuskunst neu geträumt“ ist geeignet für Menschen mit Fantasie, Liebhaber von Zirkuskunst, anspruchsvolle Theaterkenner, Neugierige, Romantiker und alle, die gerne lachen und träumen. Weitere Infos etwa zu den jeweiligen Vorstellungen und Eintrittskarten gibt es auf http://www.circus-krone.de im Internet.
Mehr Artikel im ePaper Ausgabe Karlsruhe lesen