Sie sind hier: Home  Ettlingen  „Mallorca – Insel der Stille“

„Mallorca – Insel der Stille“

Ettlingen, 25.01.2019  
Auf Mallorca gibt es viele Orte, an denen Touristen eine ganz andere Seite der Insel entdecken können - die Ruhe. Foto: Römer

Live-Reportage auf Großleinwand in der „Kulisse“ am 27. Januar

Ettlingen (pm). Das kino „Kulisse“ in Ettlingen am Dickhäuterplatz 16 zeigt im Rahmen der Reihe „Bilder der Erde“ an diesem Sonntag, 27. Januar, um 11.30 Uhr eine Multivisions- und Live-Reportage von Gereon Römer auf Großleinwand mit dem Titel „Mallorca – Insel der Stille“.

Der katalanische Schriftsteller Santiago Rusiñol hat vor einhundert Jahren ein Buch über diese Insel geschrieben: „La isla de la calma“ hat er es genannt, „Die Insel der Ruhe“. Seitdem hat sich viel verändert auf der größten Insel der Balearen, aber die stillen Orte findet man noch heute. Da gibt es nebelverhangene Klöster auf steilen Bergen, die sich einsam aus der flachen Ebene der Inselmitte erheben.

Es gibt alte Piratentürme, die sich oberhalb der Steilküsten mit ihren meterdicken Mauern in den Wind stemmen. Und richtig still wird es in der Bergwelt des Tramuntana Gebirges, das sich über 90 Kilometer entlang der Nordküste erstreckt. Hier sind die Gipfel höher als die schottischen Highlands und der sagenumwobene Mönchsgeier zieht einsam seine Kreise.

Schroffe Bergpfade führen den Wanderer durch alte Steineichenwälder und enden an Aussichtsplätzen in schwindelerregender Höhe, von denen aus der Blick weit über dem Mittelmeer schweift. Auf zwanzig Reisen zu allen Jahreszeiten war Römer den stillen Orten auf der Spur.

Über acht Monate lang war er unterwegs und ist sich sicher: Mallorca ist ein Geheimtipp. Weitere Informationen gibt es auf http://www.kulisse-ettlingen.de im Internet.
Mehr Artikel im ePaper Ausgabe Ettlingen lesen