Sie sind hier: Home  Bretten  Schätze aus der Tiefe der Erde

Schätze aus der Tiefe der Erde

Bretten, 13.11.2019  
Der Brettener Mineralientag bietet am Sonntag in Bretten auch für „Nachwuchssammler“ erschwingliche kleine Schätze. Archivfoto: Kurier

48. Brettener Mineralientag am Sonntag im Hallensportzentrum im Grüner

Bretten (red). Ein vielfältiges Angebot an Mineralien und Fossilien zeigen Sammler und Händler am Sonntag, 17. November, von 10 bis 17 Uhr im Hallensportzentrum im Grüner. Auch dieses Jahr haben sich viele Aussteller aus ganz Deutschland und dem Ausland angemeldet. Mineralien, Fossilien und Edelsteine sind in ihrer ganzen Vielfalt zu bewundern. Ob Rohdiamanten oder geschliffen als Schmuck, jeder wird fündig. Viele Gesteine sind von Natur aus schon als Kunstwerke geformt. Andere müssen erst in Form geschliffen werden. Amethystdrusen und Bergkristall glänzen schon beim Finden. Diamanten sind dafür sehr unscheinbar. Selbst Blitze hinterlassen in bestimmtem Sand ihre Spuren. Diese „Blitzröhren“ sehen aus wie hauchdünnes schmutziges Glas. Andere wertvolle Mineralien haben ein ganz unscheinbares Aussehen.

Auch die Freunde der Fossilien finden eine große Auswahl. Stoßzähne vom Mammut, Zähne vom Höhlenbären und vom Riesenhai, Knochen vom Wollnashorn und vieler anderer ausgestorbener Tiere bringen die Sammler mit. Ebenso Ammoniten und Trilobiten, Fische und in Bernstein eingeschlossene Insekten. Deutschland ist ein bedeutender Fundort für Saurier und andere Funde aus der Urzeit. Gezeigt werden Original-Versteinerungen von Tieren, Pflanzen und Sauriern. Grubenlampen und altes Bergwerkszubehör bringt ein Aussteller mit. Andere zeigen Pfeilspitzen und Werkzeug aus der Steinzeit. Bestimmungsbücher und alles was der Sammler braucht, kann er auf der Börse bekommen. Figuren und andere Ziergegenstände aus Achat, Karneol, Jade und anderem Gestein werden in großer Auswahl gezeigt. Rubine, Diamanten, Turmalin und viele andere Schmucksteine werden sowohl als Schmuck verarbeitet, als auch geschliffen, ungeschliffen und zum Teil im Muttergestein angeboten. Vom wenig Cent preisgünstigen Kiesel bis zu wertvollen originalen Sauriern ist für jeden etwas dabei.

Die VFMG Gruppe Karlsruhe stellt sich mit einem Infostand vor. Auch dieses Jahr ist die Brettener Münze dabei. Für Speisen und Getränke sorgt Pfadfinderstamm Askola Bretten.
Mehr Artikel im ePaper Ausgabe Bretten lesen