Sie sind hier: Home  Karlsruhe  Vorfreude auf eine Reunion

Vorfreude auf eine Reunion

Karlsruhe, 13.09.2019  
Die Kultband „Die Jacksons“ um Sänger Tunc Süzer (rechts) kehrt am 15. September auf die Bühne zurück. Foto: Lina Berber

„Westwind“ verspricht beste Unterhaltung und kulinarische Leckereien

Karlsruhe (pm). Viel Kultur, abwechslungsreiche Mitmachaktionen, kulinarische Köstlichkeiten und die Reunion einer Karlsruher Kultband auf einem der schönsten Plätze Karlsruhes bietet an diesem Sonntag, 15. September, die diesjährige Ausgabe von „Westwind“, dem Fest am Gutenbergplatz. Zum achten Mal lädt der Verein Westwind zu einem ganztägigen Programm für die ganze Familie, von 12 Uhr bis in den lauschigen Spätsommerabend hinein.

Ein Markenzeichen des Fests sind die abwechslungsreichen Verpflegungsstände. Von Falafel bis zur Waffel, von feinen Grillwürsten bis zur Dampfnudel gibt es Genuss jenseits von Pommes und Pizza. Kinder freuen sich nicht nur über außergewöhnliche Eissorten, sondern auch über ein kreatives Programm, etwa mit der beliebten „Westwind“-Rallye oder Seifenblasen-Vorführungen. Bei einer gemeinsamen Bastelaktion entstehen Wimpel, die über dem Festgelände flattern.

Ebenso wie das kulinarische Angebot beginnt um 12 Uhr das von Sean Guptill kuratierte Bühnenprogramm. Dabei heizt gleich zu Beginn die KONS-Band „Soul Fingers“ mit Soul-Klassikern von James Brown oder Aretha Franklin sowie Hits von Bruno Mars oder „Madcon“ ein. Das Karlsruher Quintett „Chupchik“ lässt ab 13.45 Uhr mit fröhlichem Balkan-Klezmer-Gypsy-Swing östliche Klänge durch die Weststadt wehen und Felicitas Brunke bringt ab 15.15 Uhr mit französischen Chansons den Charme der Pariser Bohème auf den Gutenbergplatz.

Von Paris geht es dann nach Havanna: Ab 17.15 Uhr lassen „D’Cuba Son“ den heißen Sound karibischer Lebensfreude auf nordamerikanischen Jazz treffen. Sechs Vollblutmusiker bieten sanft-melancholische Rumbas, gefühlvoll-melodischer Son und spritzige Mambo- und Salsa-Kompositionen mit Covers weltbekannter kubanischer Klassiker und afrokubanischer Jazzsongs.

Zum Abschluss gibt es dann die Reunion einer Karlsruher Kultband zu erleben: Ab 19 Uhr rocken „Die Jacksons“ den Platz. Die Formation um Sänger Tunc Süzer gehörte in den 90er-Jahren zu den Größen der Karlsruher Coverband-Szene. Nach jahrelanger Pause tun sich die Musiker eigens für den „Westwind“-Auftritt wieder zusammen – und das sogar in achtköpfiger Besetzung. Man darf sich freuen auf Pop-Sound von Bill Withers bis Smash Mouth. Möglich wird der Auftritt, weil etliche der Musiker in der Weststadt leben und damit etwas zum Fest in ihrer Nachbarschaft beitragen wollen.

Das trifft den Geist der ehrenamtlich organisierten Veranstaltung, zu der weitere Aktionen wie eine Modenschau und Tanzvorführungen ebenso gehören wie das inklusive Projekt der Künstleroase, bei dem sich Jugendliche mit und ohne Behinderung um die Verpflegung der Künstler kümmern. Mehr Informationen rund um das „Westwind“-Fest gibt es natürlich auch auf der Seite http://www.westwind-karlsruhe.de im Internet.
Mehr Artikel im ePaper Ausgabe Karlsruhe lesen